Pressestatements

Hier finden Sie regelmäßig aktuelle Statements des Sächsischen Handwerkstages:

28.02.2024Anlässlich der Aufstockung sächsischer Fördertöpfe für den WohnungsbauStatement von Andreas Brzezinski» mehr
27.02.2024Zum heute zur Anhörung freigegebenen Regierungsentwurf einer Novelle des sächsischen VergabegesetzesStatement von Jörg Dittrich» mehr
22.02.2024Zu der noch ausstehenden endgültigen Verabschiedung des Wachstumschancengesetzes Statement von Andreas Brzezinski» mehr
20.02.2024Zum Neustart zwischenzeitlich gestoppter Fördertöpfe beim Neu- und Umbau von WohngebäudenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
05.02.2024In der Debatte um eine Novellierung des sächsischen VergabegesetzesStatement von Jörg Dittrich» mehr
23.01.2024Anlässlich der heute von der Landesregierung vorgestellten Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2023Statement von Jörg Dittrich» mehr
29.11.2023In der Debatte um Schritte zu mehr Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer BildungStatement von Andreas Brzezinski» mehr
24.11.2023Zu Ergebnissen der zweitägigen Bauministerkonferenz der Bundesländer in Baden-BadenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
07.11.2023Zum Gespräch von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) mit Vertretern der Wirtschaft zum Thema „Bürokratieabbau/Berichtspflichten“Statement von Andreas Brzezinski» mehr
16.10.2023Zum drei Wochen alten Maßnahmenpaket der Bundesregierung zwecks Stabilisierung des WohnungsbausektorsStatement von Andreas Brzezinski» mehr
25.09.2023Zu den Ergebnissen des (heutigen) Wohnungsbaugipfels von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit WirtschaftsverbändenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
12.09.2023Zur Ankündigung Sachsens, durch eine Bundesratsinitiative für Gastronomie-Leistungen eine Verlängerung der reduzierten Umsatzsteuer zu erreichenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
05.09.2023In der Debatte um die befristete Einführung eines Industriestrompreises für energieintensive Großunternehmen im globalen WettbewerbStatement von Andreas Brzezinski» mehr
30.08.2023Zu dem von heute beschlossenen Eckpunktepapier des BundeskabinettsStatement von Andreas Brzezinski» mehr
03.08.2023Mit Blick auf die seit Monaten anhaltende Krise in der Bauwirtschaft und ersten Forderungen nach staatlichen Interventionen Statement von Andreas Brzezinski» mehr
03.07.2023Zur Forderung des SPD-Bundesvorsitzenden Lars Klingbeil nach stärkerer Anhebung des Mindestlohns 2024 als von der Mindestlohnkommission vorgeschlagenStatement von Tobias Neubert» mehr
09.06.2023Zu Plänen von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP), das Förderprogramm zur Stärkung der regionalen Wirtschaft ab 2024 stark einzukürzenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
24.05.2023Zur jüngst auf Twitter bekräftigten Forderung von Sachsens Energieminister Wolfram Günther (Grüne) nach Einführung eines IndustriestrompreisesStatement von Andreas Brzezinski» mehr
09.05.2023Zum Vorstoß Niedersachsens, die Einführung der Gebäudeenergiegesetz-Novelle von 2024 auf 2027 zu verschiebenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
26.04.2023Zu Medienberichten, dass der deutsche Heizungs- und Wärmepumpenhersteller Viessmann sein Kerngeschäft in die USA verkauftStatement von Andreas Brzezinski» mehr
24.04.2023Zur Debatte um den Regierungsentwurf für eine Novelle des GebäudeenergiegesetzesStatement von Andreas Brzezinski» mehr
12.04.2023Zur öffentlich geäußerten Erwartung von SPD-Arbeitsminister Hubertus Heil, dass der Mindestlohn ab 2024 spürbar steigen wirdStatement von Tobias Neubert» mehr
11.04.2023Zum Beschluss der Bundesregierung, in Deutschland am 15. April 2023 unwiderruflich die letzten Atomkraftwerke herunterzufahrenStatement von Jörg Dittrich» mehr
20.03.2023Zum Vorstoß des sächsischen Verkehrsministeriums, Studierenden ab 1. Mai 2023 ein rabattiertes Deutschlandticket anzubietenStatement von Andreas Brzezinski» mehr
10.03.2023Zu dem von der Rundfunkkommission der Länder eingesetzten Rat für die zukünftige Entwicklung in den öffentlich-rechtlichen MedienStatement von Andreas Brzezinski» mehr
06.03.2023Zu Erkenntnissen des Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Kiel, zu Auswirkungen der Grunderwerbsteuer-Höhe auf Aufträge und Umsatz im WohnungsbauStatement von Jörg Dittrich» mehr